Ganz nah ran an die Wildnis und Nelson Mandela

Zum 100. Geburtstag von Nelson Mandela geht’s mit dem prominenten Südafrika-Kenner Stephan Kaußen auf eine exklusive, bisher einmalige „Spurensuche“ nach Südafrika.

Wer Elela Africa kennt, weiß, dass Safari pur – tief und nachhaltig – unser Motto ist. Aber: Im Jahr des größten Freiheitskämpfers der letzten Jahrzehnte darf auch der Gedanke an die FREIHEIT nicht zu kurz kommen!

Bei einem inspirierenden Abend mit Stephan Kaußen ließen wir unseren Gedanken freien Lauf. Der Journalist und Autor beschäftigt sich seit mehr als 17 Jahren mit Südafrika. Dabei kam eine spannende Spontan-Mischung heraus, nämlich die Planung einer ganz speziellen Reise: Zum 100. Geburtstag von Nelson Mandela. Und wer könnte uns besser auf den Spuren der lebenden Legende führen, als der bekannte Südafrika-Experte Stephan Kaußen selbst?

 

Gemeinsam begeben wir uns auf die Spurensuche, diesmal aber eben nicht nur auf Fährten der Löwen und Nashörner, sondern wir erforschen auch „some of the greatest Footprints of this planet“. 

Fasziniert Sie nicht auch die Frage, wer dieser Nelson Mandela wirklich war? Wo er gelebt und vor allem gewirkt hat? Wie er das alles hinbekommen hat? Vom Revolutionär zum Evolutionär! Jeder prüfe sich selbst: Aus traditionellen Verhältnissen kommend, Aufbruch in die große Welt, Frustration, Rebellion, Inhaftierung, Verlust des Wertvollsten, was ein Mensch neben seiner Gesundheit haben kann – FREIHEIT. 

Und wer von UNS wäre nach 27 Jahren Haft ohne Groll und Rachegelüste in die Freiheit zurückgekehrt?! Diese einmalige Balance aus Mut und Demut, die uns Nelson Mandela vorgelebt hat, möchten wir Ihnen näherbringen! Und wenn wir sagen näherbringen, dann meinen wir so nah, wie es nur irgendwie geht!

 

Stephan Kaußen lässt uns teilhaben an seinem „journalistischen Blick“ und seinen Recherche Reisen fernab der Touristenpfade. Es geht nach Soweto, in das Haus, in dem Mandela mit seiner Familie lebte. Soweto, der Ort, an dem die berühmten Aufstände von 1976 stattfanden. Stephan Kaußen nimmt uns mit in den Mikrokosmus der südafrikanischen Vergangenheit, das Apartheit-Museum. Es geht ins noch sehr ursprüngliche und Wilde Eastern Cape, das Nelson Mandela als Hirtenjunge und junger Mann vom Stamme der Xhosa durchstreife.

 

In Kapstadt, dem Traumziel unterm Tafelberg werden wir uns in Balance üben: Mit Kaußen dürfen wir auf Robben Island und in der Zelle des ehemaligen Häftlings Nelson Mandelas Gänsehaut erwarten. Und am Ende wird uns die Schönheit der Kap Halbinsel, die auszeichnete Landesküche mit den hervorragenden Weinen Südafrikas für unsere Suche nach Tiefgang entlohnen.

Natürlich wird die Safari nicht fehlen. Und ganz nach dem Motto von Elela Africa, geht es mit dem tieferen Blick in die Wildnis und zum besonderen Anlass gemeinsam mit Elela Africa Inhaberin Sandra Claassen auf die Spuren der Big Five. Abends am Lagerfeuer können wir uns aufspannende Gespräche mit unseren einheimischen Guides und dem Südafrika-Experten Stephan Kaußen freuen.

Wir freuen uns auf Sie – und melden uns mit näheren Details zur Reise alsbald wieder, Ihre und Eure Sandra Claassen und Stephan Kaußen

JETZT INFOS ANFRAGEN

Foto Quellen und Rechte: South Africa Tourism, Apartheid Museum,J Mitchell/Getty Images 

 

Post a comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.