Endlich zeigt die Löwin Ihren langersehnten Nachwuchs! Artenschutz-Safari im Zululand

Erst im Mai letzten Jahres hat das Löwenrudel in dem privaten Wildreservat im Nordosten Südafrikas sein neues Zuhause gefunden (siehe Blog vom 12. Mai 2017).

Schon bald nach der Freilassung im Oktober 2017 in das 12.000 Hektar tropisch-grüne Wildreservat, wurde das Männchen bei der Paarung mit einem der beiden Weibchen beobachtet und alle hofften auf einen baldigen Familiennachwuchs. Zur großen Freude der stolzen Landbesitzer, die Gumbi (ethnische Gruppe in Südafrika), der Ranger und der Safari Urlauber erblickten nun die kleinen Löwen das Licht der Welt im Zululand.

„Wir haben gespannt darauf gewartet, dass die Löwin ihre Jungen zeigt“, sagte Dave Gilroy, der Manager der Artenschutz Abteilung.  Zur Geburt entfernt sich die Löwin vom Rudel und versteckt ihren Nachwuchs zu deren Schutz im dichten Gebüsch. 

Das durch seine außergewöhnliche Artenvielfalt bestechende Wildreservat, ist zu hundert Prozent im Besitz der Gumbi (ethnische Gruppe in Südafrika) und ein Vorzeigebeispiel für den nachhaltigen Tourismus. „Unsere Vorfahren und meine Gemeinschaft haben die Löwen willkommen geheißen und wir sind sehr stolz“, erklärt Nathi Gumbi, Mitglied des Gumbi-Stammes und verantwortlicher Manager für die Einbindung der Community.

Innerhalb der letzten 10 Jahre haben die Gumbi gemeinsam mit den im Reservat engagierten Stiftungen WWF und KZN Wildlife die anderen vier afrikanischen Ikonen: Elefant, Nashorn, Büffel und Leopard, sowie die gefährdete afrikanischen Wildhunde und eine große Vielfalt an Wildarten von Giraffe bis Impala im Wildreservat angesiedelt. Das Löwenrudel kam als Schenkung und krönte das Wildreservat zum jetzigen Big 5 Reservat.

Auf Artenschutz-Safari im Zululand

Als Safari Urlauber ist man bei den Gumbi mehr als ein Gast. Neben den Pirschfahren und Buschwanderungen, dürfen Besucher auf Somkhanda einen aufregenden Blick hinter die Kulissen eines Wildreservates werfen. Urlauber dürfen Ranger und Artenschützer auf Ihren Beobachtungstouren begleiten und werden in ihr Leben und ihre Mission zur Erhaltung der Arten einbezogen.

Ein Highlight ist sicher das Tracken der Nashörner und Afrikanischen Wildhunde per GPS Sender. Früh morgens geht es auf die Spuren der bedrohten Arten, durch einzigartige Landschaften. Dabei werden Ihnen Zebras, Giraffen und Co. Begegnen und Sie lernen spannende Buschweisheiten von den Rangern. Und natürlich werden Sie auf die Spur der Löwenfamilie gehen und den Nachwuchs aus nächster Nähe beobachten können.

Wir freuen uns auf Ihr Anfrage  JETZT INFO ANFRAGEN

 

Fotos des Löwennachwuchses von Pippa Orpen

 

Post a comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.