Auf den Spuren der Wildhunde und Nashörner – neue Eco-Safari in Südafrika

Das Somkhanda Wildrervat im tropisch-grünen Zululand besticht durch eine atemberaubende Landschaft und einer außergewöhnlichen Vielzahl an Tier- und Pflanzenarten. Hier sind nicht nur die Big 5 Zuhause, sondern auch Afrikanischer Wildhunde, Hyänen, Giraffen, Zebras, Gnus, Kudus, Nyala, Impala, 230 Vogelarten, Warzenschweine und sogar selten zu beobachtende Arten wie Schakal, Erdpferkel, Honigdachs, die Buschkatzen (Serval) und der Karakal.

Fern der traditionellen Safari-Konzepte, in denen das Erlebnis des Besuchers auf Pirschfahrten basiert, dürfen Besucher auf Somkhanda einen aufregenden Blick hinter die Kulissen eines Wildreservates werfen. Sie dürfen Ranger und Artenschützer auf Ihren Beobachtungstouren begleiten und werden in ihr Leben und ihre Mission zur Erhaltung der Arten einbezogen. Eine aufregende Safari, die Gäste nicht nur tief in die Wildnis und nah an die Tiere bringt, sondern auch einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Arten leistet.

Durch die ungewöhnliche Artenvielfalt, ist das Reservate die Basis für Projekte des WWF und KZN Wildlife und wird damit stetig von Wissenschaftlern und Artenschützern besucht. Ungleich anderer Reservate findet diese spannende Arbeit nicht hinter den Kulissen statt, sondern Sie als Gast sind herzlich willkommen die Profis zu begleiten und ihnen über die Schulter zu schauen.

Die Highlights sind sicher die gemeinsamen Buschwanderungen, in denen Sie tief in die Natur eintauchen können und lernen, die Nashörner und Afrikanischen Wildhunde per GPS Sender zu tracken. Früh morgens geht es auf die Spuren der bedrohten Arten, durch einzigartige Landschaften. Dabei werden Ihnen Zebras, Giraffen und Co. begegnen und Sie lernen spannende Buschweisheiten von Ihren Guides.

Fündig geworden, werden Sie die Nashörner bzw. das Rudel Wildhunde nicht nur in aller Ruhe beobachten können, sondern auch wichtige Daten für das Management des Reservats aufnehmen.

Die private Lodge liegt auf einem Plateau mit Traumaussichten über die Wildnis des Reservats. Sie wohnen in hübschen, privaten Bungalows mit privatem Bad und Terrasse. In der Lodge werden Sie von Ihren Gastgebern mit südafrikanischer Hausmannskost verwöhnt und ein Pool lädt zum Abkühlen und Entspannen zwischen den Safari-Aktivitäten ein

 

Das 12.000 Hektar große Reservat ist eines der wenigen Wildreservate, das vollständig im Besitz der Community ist, die beschlossen hat, ihr Land für den Artenschutz und den Eco Tourismus zur Verfügung zu stellen. Hier zu Gast, können Sie die Herzlichkeit und Passion der Einheimischen spüren, an ihrem Leben teilhaben und zu ihrer Mission betragen. Eine einzigartige, wertvolle und nachhaltige Safari für alle Beteiligten!

JETZT ANFRAGEN 

 

Post a comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.