Allgemeine Reiseinformationen südliches Afrika

Einreisebestimmungen:

Bei der Einreise muss der Reisende im Besitz eines amtlichen Reisepasses mit einer Gültigkeit von mindestens 30 Tagen über die Reise hinaus sein. Bei der Einreise wird ein Tourismus Visum gültig für 3 Monate erstellt.

http://www.suedafrika.org/

Gesundheit/Impfungen:

Bei einem Direktflug aus Deutschland gibt es keine Pflichtimpfungen. Die Standartimpfungen sind trotzdem empfehlenswert, dazu gehört: Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), gegebenenfalls auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern Röteln (MMR), Hepatitis A und Typhus, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Hepatitis B sowie Tollwut und Influenza. Eine Malaria Prophylaxe wird empfohlen wenn sie sich zu dem genannten Zeitraum in folgenden Gebieten aufhalten:

Ein hohes Infektionsrisiko besteht von Oktober bis Mai im Krüger Nationalpark, in der Limpopo Provinz sowie in KwaZulu-Natal.

Von Juni bis September herrscht im Krüger Nationalpark und in KwaZulu-Natal ein mittleres Risiko. Vor ihrer Reise sollten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit einen Tropenarzt aufsuchen.

Währung / Zahlungsmittel:

Südafrikanischer Rand (ZAR)

http://www.xe.com/de/currencyconverter/

Reiseschecks (auch in Euro), Kreditkarten oder EC Karte an allen gängigen Geldautomaten. Für Tankstellen außerhalb der Städte sollte man Bargeld bereit halten.

Namibischer Dollar (N$)

Der N$ ist direkt an den südafrikanischen Rand angebunden.Die Umrechnung ist damit 1:1 zum ZAR. Reiseschecks (auch in Euro), Kreditkarten oder EC Karte an allen gängigen Geldautomaten. Für Tankstellen außerhalb der Städte sollte man Bargeld bereit halten.

Reisezeit

In der südlichen Hemisphäre sind die Jahreszeiten entgegengesetzt zu denen Europas. Das Klima im West Kap ist mediterran. Das Landesinnere ist warm und trocken. Entlang der Nord-Ost Küste Richtung Mozambique wird es subtropisch. Das Land kann ganzjährig bereist werden, jede Jahreszeit hat Ihre schönen und einzigartigen Seiten.